Masterplan Belle-Croix, Villars-sur-Glâne

Vsg bcroix ensemble couleur couvert nouv
Projekttitel:

Masterplan Belle-Croix, Villars-sur-Glâne, 2015-2016

Zentrale Themen:

Verdichtung und Stadterweiterung, integrale Planung Verkehr - Städtebau, Einbettung Autobahnzubringer im Stadtraum, städtebauliche Einbettung Verkehrsknoten, städtebauliche Entwicklungsszenarien, Diversität, Umstrukturierung Einkaufszentrum und Transformation zum vollwertigen Quartierteil, Etappierung und parzellenorientierte Realisierung, Mitwirkungsprozess, Aufwertung des öffentlichen Raums

Team:

Van de Wetering Atelier für Städtebau GmbH (Städtebau, Gestaltung), mrs partner AG (Verkehr), Wüest Partner (Immobilien, Wirtschaftlichkeit), Feddersen Klostermann (Expertise)

Auftraggeber:

Gemeinde Villars-sur-Glâne

Vsg variantes schemas01 01

Grossräumige städtebauliche Strategien: Achse Route de Cormanon

Vsg variantes schemas02 01

Grossräumige städtebauliche Strategien: Achse Route de Villars - Moncor

Vsg variantes schemas03 01

Grossräumige städtebauliche Strategien: Zentralität Belle-Croix

Das Gebiet um den Verkehrsknoten Belle-Croix in der Gemeinde Villars-sur-Glâne ist im Règlement communal d'urbanisme als urbane Entwicklungszone festgelegt. In einem partizipativen Prozess wurde ein Masterplan zur Entwicklung des Gebietes erarbeitet. Bei der Erarbeitung des Masterplans stellte der Umgang mit den Kantonsstrassen, die das Gebiet zerschneiden, eine Herausforderung dar. Unter Berücksichtigung von menschlichen Massstäben und Sichtdistanzen wurden die Strassen verträglich in das Konzept eingebunden und einen Bezug zwischen der Strasse als öffentlichen Raum und der Bebauung hergestellt. Städtebauliche Lösungsansätze wurden dazu in verschiedenen Varianten geprüft.

Resultat der Untersuchungen ist ein Masterplan, der die wichtigsten städtebaulichen, verkehrlichen und freiräumlichen Prinzipien definiert und die Basis für die Entwicklung des Gebietes darstellt .

Vsg bellecroix masterplan 1000 160722 01
Villars sur glane maquette