Zentrum Niederwangen, Köniz (1. Preis Studienauftrag)

Niederwangen0107
Projekttitel:

Neues Zentrum Niederwangen, Studienauftrag 1. Preis (2016)

Zentrale Themen:

Schaffung eines neuen Zentrums mit Identität durch verkehrliche, städtebauliche und freiräumliche Massnahmen, Stärkung Strassenraum, Wiederherstellung historischer Achsen, neuer Bahnhofplatz und Busbahnhof, Inszenierung Dorfbach als urbanes Freiraumelement, parzellenorientierte Realisierung, Etappierung, zielgruppengerechte prägnante Darstellungen

Projektverfasser:

Van de Wetering Atelier für Städtebau GmbH (Federführung), mrs partner ag (Verkehr), Raumdaten GmbH (Wirtschaftlichkeit)

Auftraggeber:

Gemeinde Köniz

Niederwangen0103

Niederwangen liegt prominent direkt vor den Toren der Stadt Bern von Fribourg kommend. Die Autobahn sowie das Bahntrassee zerschneidet den Ort sehr stark. Dementsprechend befinden sich vor allem gewerbliche Nutzungen sowie teils auch Wohnnutzungen in geringer Dichte im Zentrum.

Der Entwurf sieht vor, in Etappen parzellenorientiert ein neues, attraktives Zentrum für Niederwangen zu schaffen. Dabei wird der Korridor Freiburgstrasse mit 4-5 geschossigen Bauten gestärkt. Das Zentrum wird mit einem 7-geschossigen Gebäude akzentuiert. Dieses läutet zugleich mit der Realisierung in der ersten Etappe das «neue Zentrum Niederwangen» ein. Mit der starken Morphologie der Neubauten im Bereich Bahnhofplatz wird die Verbindung zwischen Bahnhof und Strasse optimal hergestellt. Es entstehen wichtige Sichtachsen, so dass der Bahnhof auch von der Freiburgstrasse her gut auffindbar ist. Der Dorfbach erhält ein neues Erscheinungsbild. Er wird als urbanes, lineares Element in den neuen Bahnhofplatz eingebettet. Sitzstufen laden zum verweilen ein und machen das Gewässer erlebbar.

Niederwangen0105